SayF – Hip Hop

SayF

SayF wurde in Berlin-Zehlendorf geboren und besuchte dort die deutsch-amerikanische John F. Kennedy Schule, wo er allerdings schnell die Schule in Reinickendorf gewechselt hat, wo er auch
wohnt.
Musik war von Anfang an ein großer Teil seines Lebens und durchden amerikanischen Hintergrund seiner Herkunft hörte er LL Cool J, Run DMC, 2Pac und R&B Musik.
Mit etwa 15 Jahren begann er mit einem damaligen Freund in der Gartenlaube Musik zu machen mit Laptop & einem einfachen Mikrofon, jedoch vorab nur als Sänger. Durch einen späteren
Disstrack gegen SayF antwortete er mit einem Rapsong, welcher sehr viel Anklang fand und so konzentrierte er sich auf Raplyriks in der deutschen Sprache.
Er arbeitete an einigen Songs und Projekten, bis er 2009 einen Plattenvertrag bei Ghettosound `s Sublabel „ GhettoSoldiers “ bekam und dadurch u.a. auf der You- Messe Berlin, im Abgeordnetenhaus und einigen Schulen & Jugendclubs auftrat.
Zu dieser Zeit arbeitete SayF (damals unter dem Namen Sharyn ) an seinem Album, aber durch einen Streit und Identifikationsproblemen mit dem Label „ Ghettosound “ kam es nie zur Veröffentlichung der Songs. Nach einigen – weniger erfolgreichen – Zusammenarbeiten mit anderen Musikern entschloss sich SayF zusammen mit seinem Bruder Merrel Montana
unter dem Namen„Generation Next“ alles selbst zu machen und so bauten Sie sich ein kleines Homestudio auf und kauften sich eigenes Videoequipment. 2014 veröffentlichte SayF zusammen mit dem Rapper „Cem“ den Song „Das ist Rap“ und machte sich mit diesem Video einen Namen im Internet und sogar Aggro Berlin Rapperin „Kitty Kat“ wurde durch diesen Song aufmerksam und unterstützt SayF bis heute mit Ratschlägen. Ende des Jahres 2015 lernte er dann Patrick von New Word Order kennen und unterschrieb Anfang des Jahres 2016 einen Vertrag beim Münchner Label.